Titelseite Zurück Weiter Inhaltsverzeichnis | Die frühen Londoner Texte > Kidnapped in London >Analyse

Analyse

Die Textkritik steht an dieser Stelle vor einem interpretatorischen Problem: Indem ich als Konsequenz aus dem eben Dargelegten von nun an unterstelle, dass James Cantlie der Autor von Kidnapped in London ist, nehme ich ein Ergebnis der Analyse bereits vorweg. Ohne diese Voraussetzung wäre eine Erörterung der Intentionen und Sichtweisen des Autors jedoch unnötig richtungslos und verwirrend. Ich werde dieses Problem pragmatisch lösen, indem ich zwar Cantlie mit dem Autor gleichsetze, zugleich aber den Blick für möglicherweise von Sun beigesteuerte Anteile offenhalte.
Die hauptsächliche Absicht Cantlies ist, Sun Wen in – für die britische Öffentlichkeit – möglichst gutem Licht darzustellen. Das geschieht auf mehreren Ebenen: Der Charakterisierung Suns, der Darstellung der Entführung und der Darstellung bzw. Rechtfertigung von Suns Handeln in Guangzhou – der heikelste Punkt.
Wie zu zeigen sein wird, bewegen ihn auch einige eigennützige Motive.