Titelseite Zurück Weiter Inhaltsverzeichnis | Die frühen Londoner Texte >Die Autobiografie für Giles >Das Resultat im CBD

Das Resultat im CBD 80

Giles verwendete in seinem 21zeiligen Eintrag von Suns Vorlage lediglich die Angaben zu Herkunft, Jugend und Ausbildung. Diese ergänzte er um die Episode vom gescheiterten Guangzhouer Aufstand bis zu Suns Londoner Kidnapping. Als Quelle hierfür diente ihm offenbar hauptsächlich Kidnapped in London, das er in dem Eintrag ausdrücklich erwähnt, außerdem die englische Presse. Dank des detaillierten Materials, über das Giles verfügte, ist der Sun Wen-Eintrag im CBD deutlich länger als z.B. der unmittelbar folgende über Sun Wu. Er erscheint jedoch auf absurde Weise durch die Aufzählung diverser Schulnamen überfrachtet.
Aus Suns Perspektive betrachtet war sein Brief an Giles dennoch der Mühe wert. Als einziger zeitgenössischer chinesischer Oppositioneller brachte er es zu einem Eintrag in Giles' Nachschlagewerk, und das, obwohl er, von dem Londoner Zwischenfall abgesehen, bis dato aus westlicher Sicht völlig unbedeutend gewesen war. (Der acht Jahre ältere und damals sicher bekanntere Kang Youwei dagegen ist nicht vertreten, ebenso wenig Liang Qichao – hätte die so genannte 100-Tage-Reform Kaiser Guangxus zwei Jahre früher stattgefunden, wäre das anders gewesen!)
Auch wenn das CBD als chinawissenschaftliches Lexikon nur im eher kleinen Rahmen verbreitet und nicht direkt öffentlichkeitswirksam war, so darf doch die Multiplikatorwirkung nicht unterschätzt werden, die es mehrere Jahrzehnte lang ausgeübt hat. Lange Zeit im englischen bzw. westlichen Sprachraum alternativlos, diente es ungeachtet seiner inhaltlichen Schwächen als primäre Informationsquelle für Chinainteressierte, Journalisten usw.[81]
Für die Chinawissenschaft nach Giles gab der Eintrag nicht viel her, da das CBD zu einem Zeitpunkt gedruckt wurde, als Suns Karriere gerade erst begonnen hatte. Immerhin war hier bereits die autoritative Kurzbiografie zu Suns Herkunft, Kindheit, Jugend und Ausbildung vorgelegt – in beinahe wörtlicher Übernahme von Suns Vorlage. Alle frühen Biografen und Biografinnen haben diese "Fakten" für ihre Werke übernommen. Sich derart unmittelbar selbst in die Geschichtsbücher einzuschreiben, ist nur den Wenigsten vergönnt.
Auf Suns Bitte um Rat und Unterstützung hat Giles übrigens, soweit bekannt, nicht reagiert, eine Fortsetzung der Korrespondenz oder gar ein Treffen fanden nicht statt. Wie auch bei Kidnapped in London scheiterte, ungeachtet des publizistischen Erfolgs, Suns Versuch, sich auf dem Weg über Publikationen die konkrete Unterstützung der Adressaten für seine politische Sache zu sichern.

[80] CBD; S. 696 f. (#1824).
[81] Die Fehler und Lücken im CBD brachten Wilkinson 1998 zu dem Verdikt: "to be avoided". Chinese History : A Manual, Endymion Wilkinson, Cambridge, MA 1998, S.108.