Titelseite Zurück Weiter Inhaltsverzeichnis | My Reminiscences >Entstehung der Reminiscences >Der Artikel

Der Artikel

Der Artikel "My Reminiscences" nimmt 7 Seiten etwa in der Mitte des März-Teilbandes des Strand Magazine ein. Jede Seite ist zweispaltig dicht beschrieben, jede enthält eine Illustration. Die erste Seite ziert eine Fotografie von Sun im Lehnstuhl von 1911, es folgen ein Sun-Jugendbild, ein angebliches Foto seines Vaters von 1867,[92] ein Foto von Homer Lea,[93] eine Zeichnung, die eine der Sun-Anekdoten illustriert (s. unten), eine englische Handschrift Suns und, am Textende, seine Unterschrift in lateinischer und chinesischer Schrift.[94]

[92] Tatsächlich stellt das Foto einen schmucken, jungen Beamten in vollem Ornat dar, der keinerlei Ähnlichkeit mit Suns Vater aufweist.
[93] "General" Homer Lea, 1876-1912, Suns amerikanischer Militärstratege. War bis 1909 auf der Seite des Reformers und Sun-Konkurrenten Kang Youwei, wechselte mit dem Niedergang von dessen 保皇會 Baohuanghui (Gesellschaft zum Schutz des Kaisers) zu Sun über.
[94] Sun Yat Sen, darunter 孙逸仙 (Sun Yixian). Die Schrift weicht etwas von Suns üblicher Handschrift ab, auch fällt auf, dass das in Kurzform geschrieben ist – eine Schreibung, die ich sonst nirgends in Suns Handschriften entdecken konnte. Zweifel an der Echtheit der Unterschrift fanden sich in der Literatur jedoch nicht.